Jagdhornbläser

Die Geschichte des Jagdhornbläsercorps
Das Bläsercorps wurde 1964 von ein paar Musikbegeisterten Jäger in Wangen an der Aare gegründet. Leider sind nicht alle Gründungsmitglieder namentlich auffindbar.

Zuerst galten die Auftritte nur zu jagdlichen Veranstaltungen und mit der Zeit öffneten sich die Bläser auch für Geburtstage und Firmenanlässe.  Mit dieser Tatsache machte sich das Corps auch für andere Bläser interessant. So konnten 1971 auch Bläser rekrutiert werden welche noch heute dabei sind.

Mit dem musikalischen Leiter Max Meyer erreichten die Bläser an den Eidgenössischen Bläserfeste höchst Noten, er war es welcher die Stücke arrangierte und eigene Kompositionen einfliessen liess.  Auch waren die Kant. bernischen Bläsertreffen immer eine schöne Erfahrung und so konnten die kameradschaftlichen Kontakte gepflegt werden.

Leider nahm die Begeisterung bei den Jäger für die Jagdmusik immer mehr ab, sodass wir keine, oder nur sehr wenig, neue Mitglieder rekrutieren können und konnten.

Im Jahr 1994 wurden die 2. Uniformen angeschafft, welche aber 2001 ersetzt werden mussten weil der Lieferant keine Ersatzuniformen liefern konnte. Auch haben wir anfangs 2000 eine Neuinstrumentierung durchgeführt.

Der Name Jagdhornbläser Wangen/Aarwangen wurde mit der Aufhebung der Kantonalen Ämter umbenannt in Oberaargauer Jagdhornbläser. Im Jahr 2015 mussten wir eine Zusammenarbeit mit den Solothurner-Bläser vom Falkenstein suchen und wir wurden uns Einig. Heute treten wir unter dem Namen Jagdhornbläservereinigung Oberaargau/Falkenstein auf.

Darf ich die Gelegenheit benutzen und hier Werbung für die Mitgliedschaft als Bläser machen?

Der Obmann
Walter Jörg, Lotzwil